Rehabilitations- und Behinderten-Sportverband Schleswig-Holstein e.V.

IDM Schwimmen 2017

Die IDM fand vom 06.07. – 09.07.2017 in Berlin im SSE Europapark statt. Für den 1. Lübecker Schwimmverein von 1896 e.V. war Laurin Walther dabei.

Wie in den vergangenen Jahren sind wir mit den Rostockern zusammen am Mittwoch beim freien Training gestartet. Nach einem gemeinsamen Abendessen haben sich alle in die Zimmer zurückgezogen und auf den ersten Wettkampftag vorbereitet.

Am ersten Tag standen die 200m Rücken und 200m Freistil auf dem Programm. Dabei waren die 450 Punkte über die 200m Rücken das angepeilte Ziel, um die D/C Kader-Norm zu schaffen. Am Ende waren es 2:53,64 und 449 Punkte über die 200m Rücken.

Knapp daneben und doch 2 neue Bestzeiten, was in der Halle und der Atmosphäre ein Riesenerfolg war. Aufgrund der Veränderung bei den Finals gab es leider keine Finalteilnahme und damit war der Nachmittag frei.

Am zweiten Tag standen eher Nebenstrecken auf dem Programm mit 100m Freistil und 50m Rücken, hier schwamm Laurin neue Bestzeiten. Nachmittags haben wir die Zeit genutzt und uns die Stadt angesehen: Brandenburger Tor und Reichstag sowie eine kleine Kutschfahrt waren das Kulturprogramm dieser IDM.

Der dritte Tag begann mit 50m Freistil zum Wachwerden und es folgten die 400m Freistil. Es gilt: Je länger die Strecke, desto höher die Punkte und desto besser die Zeit.

Nach dem erholsamen Nachmittag am Vortag wurden die 400m richtig gut und Laurin verbesserte sich um satte 10 Sekunden (vorherige Bestzeit schon etwa 3 Monate alt) auf 5:22,60 und 465 Punkte.

Somit war das Saisonziel erreicht, alle Spannung löste sich auf einmal.

Damit konnte die 100m Rücken am Sonntag ohne Maximaldruck geschwommen werden. Hier konnte Laurin seine Bestzeit bestätigen und die 200m Lagen und 50m Schmetterling mit neuen Bestzeiten bewältigen.

Am Ende gab es viele neue Bestzeiten und wir konnten Berlin mit gutem Gefühl verlassen.

Schade, dass es nur noch internationale Jugend A und B Finals gab, sodass die deutschen Jugendlichen kaum Finalchancen hatten. Daran wird hoffentlich zum nächsten Jahr was verändert.

An dieser Stelle möchten wir dem RBSV S-H und dem 1. Lübecker Schwimmverein von 1896 e.V. für seine Unterstützung danken.

 

Christina Bauer

Sportliche Leiterin des 1. Lübecker Schwimmvereins von 1896 e.V

Landestrainerin des RBSV S-H